Geldwerter Vorteil und Elektrofahrzeuge

Grundsätzlich wird der Sachbezug aus der Gestellung eines Dienstwagens an den Arbeitnehmer nach der pauschalen (sog. 1 %-Methode) oder der individuellen Wertermittlungsmethode (sog. Fahrtenbuchregelung) ermittelt. Für die sog. 1 %-Regelung ist der inländische Bruttolistenpreis im…

Weiterlesen: Geldwerter Vorteil und Elektrofahrzeuge

Bundesregierung - Familienentlastungsgesetz vorgelegt

Im Koalitionsvertrag hat die Bundesregierung vereinbart, Familien zu entlasten.

Die Umsetzung soll nun durch das Gesetz zur steuerlichen Entlastung der Familien sowie zur Anpassung weiterer steuerlicher Regelungen (Familienentlastungsgesetz) erfolgen.

Der Gesetzentwurf der Bundesregierung vom 27.06.2018…

Weiterlesen: Bundesregierung - Familienentlastungsgesetz vorgelegt

Vergünstigte Nutzung von Fitnessstudios – Zufluss von Lohn

Wird einem Arbeitnehmer von seinem Unternehmen die Möglichkeit eingeräumt ein Fitnessstudio gegen einen vergünstigen Mitgliedsbeitrag zu nutzen, liegt ein Sachbezug und damit ein geldwerter Vorteil im Sinne von § 8 EStG vor. Es stellt sich…

Weiterlesen: Vergünstigte Nutzung von Fitnessstudios – Zufluss von Lohn

Zuordnung des verrechenbaren Verlustes i.S. des § 15a EStG bei unentgeltlicher Übertragung eines Teils eines Kommanditanteils

Überträgt ein Kommanditist unentgeltlich einen Teil seiner Beteiligung an der KG, geht der verrechenbare Verlust anteilig auf den Übernehmer über, wenn diesem auch das durch die Beteiligung vermittelte Gewinnbezugsrecht übertragen wird.

Dies hat der BFH…

Weiterlesen: Zuordnung des verrechenbaren Verlustes i.S. des § 15a EStG bei unentgeltlicher Übertragung eines Teils eines Kommanditanteils

Lohn und Gehalt: Arbeitslohn bei Übernahme von Beiträgen angestellter Rechtsanwälte

 

Übernimmt eine Rechtsanwaltssozietät für angestellte Rechtsanwälte berufsbezogene Beiträge, handelt es sich hierbei grundsätzlich um Arbeitslohn, wie das FG Münster (1.2.18, 1 K 2943/16 L, Rev. BFH VI R 11/18) entschieden hat.

Im Streitfall…

Weiterlesen: Lohn und Gehalt: Arbeitslohn bei Übernahme von Beiträgen angestellter Rechtsanwälte